Sie befinden sich hier: Veranstaltungen

Sa., 03.11.: Benefizkonzert


Für die vom Syrienkonflikt betroffene Familie von Duha El-Hadjomar
Mit raindoesntmatter, Flutlichter, John Toxic und Most Of All

Die Eintrittseinnahmen kommen komplett der Familie zugute!

Mit einem großen Benefizkonzert am Samstag, 3. November, möchte das Kultur- und Eventzentrum Bahnhof Werl die vom Syrienkonflikt betroffene Familie von Duha El-Hadjomar, Friseurmeisterin aus der Hellwegstadt, unterstützen. Die Gäste erwartet ein Abend mit Musik zwischen Gitarren-Pop und Indie. Dafür sorgen die Bands raindoesntmatter, Flutlichter, John Toxic und Most Of All. Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20 Uhr. Eintritt 5 Euro. Die Eintrittseinnahmen kommen komplett der Familie von Duha El-Hadjomar zugute.

 

Die Indie-Pop-Rocker von raindoesntmatter aus Soest haben jüngst ihr neues Album  „Paperhearts & Fireworks“ veröffentlicht, auf dem sich das Quartett von einer neuen, ruhigeren Seite zeigt. Wie sich „raindoesntmatter“ im Werler Bahnhof zeigen, bleibt abzuwarten. Die Band existiert seit 1998 und hat zu Beginn ihrer Laufbahn eher härtere Klänge angeschlagen. Nun sind ihre Songs poppiger geworden, ohne dass ihre Musik an Tiefgründigkeit verloren hat. Während ihrer Laufbahn hat das Quartett einiges erlebt, unter anderem als Vorband für MIA und Muff Potter. Richtig gute Popmusik haben auch die Jungs von Flutlichter drauf. Die heimische Band gründete sich erst im Sommer 2011, überzeugte aber bereits mit Stücken, die durch die Charaktere jedes einzelnen unverkennbar geprägt sind und deshalb außergewöhnlichen Charme erlangt haben. Die Indie-Pop-Gruppe John Toxic aus Hannover glänzt u.a. mit ihrem Sänger Michael Hermann, der stammt nämlich aus aus Werl und freut sich auf seinen Auftritt in der alten Heimat. Bei den Mitgliedern von Most Of All aus Werl und Soest handelt es sich ebenfalls um gestandene Musiker, die vorher bereits in Formationen wie son oder puppetland aktiv waren. Ihre Musik ist eine ebenso kraftvolle wie emotionale Mischung aus Punk-, Metal- und Alternative-Sounds.

19:30 Uhr
20:00 Uhr
5,00 Euro

« Zurück zur Veranstaltungsübersicht

Veranstaltungsarchiv

Alle vergangenen Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungsarchiv.

Eigene Veranstaltung

Haben Sie Interesse daran, den Bahnhof Werl für Ihre eigene Veranstaltung zu mieten? Besuchen Sie unsere Informationsseite zum Thema Vermietungen!