Sie befinden sich hier: Veranstaltungen
Der SOso Terminkalender präsentiert:

Fr., 19.10.: Dieselknecht


Independent Folk zwischen Blue Grass, Country und Punk - mit Augenzwinkern und jeder Menge Tempo!
Im Gepäck: ihre neue CD „Meteor“

Support: Murat Kayi (Singer/Songwriter mit deutschen Texten, beeinflusst durch Country und Blues)
Eintritt frei, aber Spenden in den Hut bei Gefallen erwünscht!

Dieselknecht - ihr Name verrät es, drei Viertel der Band wuchsen irgendwo auf dem Land zwischen Ackerbohnen und Ergänzungsfutter auf, mit Heavy Metal und Punkrock. Dann lernten sie in der Stadt Country & Bluegrass kennen und verliebten sich! Herausgekommen ist deutschsprachiger Independent Folk, der nach Americana klingt und Kneipe riecht und den die vier Musiker am Freitag, 19. Oktober, im Werler Bahnhof präsentieren werden. Nach drei Alben, einer Single-Serie und einem prämierten Musikvideo zum Song „Der letzte Wilderer“ erschien Anfang September nun ihr viertes Album. Hinter dem Titel „Meteor“ verbergen sich zwölf Songs, die von verlorener Liebe, schwarzen Messen und Oscar Wilde erzählen. In Zusammenarbeit mit Mastermind Guntmar Feuerstein ist ein kleines Meisterwerk gelungen. Unterstützt werden Sie von Murat Kayi, der diesen Abend nicht minder qualitativ hochwertig eröffnet. Er spielt Gitarren aus Metall und Bluesfolk. Seine deutschen Texte erscheinen unkompliziert und bringen viele zunächst zum Schmunzeln, aber sie wirken nach. Denn es geht immer an die Substanz und um schlichte große Themen, wie Loslassen, Sterben üben, Sex in Sommerhitze oder Grundrechte für unbequeme Mitbürger. Der Musiker, der auch als Kabarettist, Schauspieler und Moderator (u.a. Geierabend, WDR 5) aktiv ist, hat dabei zwischen den Songs immer den Schalk im Nacken. Und was den Abend zusätzlich besonders macht - dieses herausragende Programm ist komplett eintrittsfrei! Selbstbewusst können die Musiker darauf vertrauen, dass die beiden Auftritte eine so große Begeisterung beim Publikum entfacht, so dass so manche Geldspende freiwillig im Hut landet.

19:30 Uhr
20:00 Uhr
Eintritt frei!

« Zurück zur Veranstaltungsübersicht

Veranstaltungsarchiv

Alle vergangenen Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungsarchiv.

Eigene Veranstaltung

Haben Sie Interesse daran, den Bahnhof Werl für Ihre eigene Veranstaltung zu mieten? Besuchen Sie unsere Informationsseite zum Thema Vermietungen!